• z rolf 01
  • z rolf 02
  • z rolf 03
  • z rolf 04

Rolfing in München-Schwabing und Berlin-Kreuzberg 

Rolfing - Strukturelle Integration

Was ist Rolfing?

Die Rolfing-Methode arbeitet mit dem Bewegungssystem des Körpers, sie ist „Hands-on-Bodywork“. Rolfing geht davon aus, dass Verspannungen und Schmerzen, die viele Menschen im Bewegungsapparat haben, durch eine ungünstige Verteilung der statischen Kräfte im Körper hervorgerufen werden. Im Rolfing wird diese Kräfteverteilung schrittweise verändert, damit die räumlichen und statischen Strukturen möglichst gut ausbalanciert sind.

Was ist Strukturelle Integration?

Im Rolfing arbeiten wir mit den räumlichen Strukturen des Körpers. Wenn z.B. eine Schulter nach vorne hängt, dann ist diese „Struktur“ nicht an ihrem Platz, sie ist „desintegriert“. Dies führt zu Verspannungen und Druckveränderungen in verschiedenen Körperregionen bis hinab zu den Füßen. Wenn jedoch diese Schulter ihren bestmöglichen räumlichen Platz eingenommen hat, behindert sie den restlichen Körper nicht mehr. Sie ist nun wieder Teil des gesamten Systems geworden, sie hat sich „integriert“. Den Prozess – die Struktur der Schulter in die Gesamtstruktur des Körpers zu integrieren – bezeichnen Rolfer als „Strukturelle Integration“.

Die Grundlage von Rolfing: Gravitation

Egal, wo Sie als Mensch gerade auf der Erde stehen: Der Erdmittelpunkt befindet sich immer genau unter Ihnen. Ihr Körper ist dazu gebaut, sich ununterbrochen mit der Kraft auseinanderzusetzen, die ihn zum Erdmittelpunkt zieht. Wenn Sie z.B. Ihren Kopf hängen lassen, bewirkt die Gravitation, dass Ihr Kopf nach unten gezogen wird. Lassen Sie Ihren Kopf ein paar Jahre lang hängen, so verändert sich Ihre gesamte Körpergeometrie; es entsteht ein Haltungsschaden. Lesen Sie weiter über Die Grundlage von Rolfing - Gravitation.

Eine typische Rolfing Session

Am Anfang der Session berichten Sie mir, wie Sie sich in Ihrem Körper fühlen und wo „der Schuh drückt“. Ich schaue mir den Fluss Ihrer Bewegungen an, während Sie gehen, stehen oder sich hinsetzen, und stelle die eine oder andere Ihren Alltag betreffende Frage, also welchen Tätigkeiten Sie besonders oft nachgehen oder welche Ihnen besonders schwer fallen.

Im zweiten Teil, wenn Sie auf der Massagebank liegen und Rolfing bekommen,  werde ich Sie ab und zu bitten aufzustehen. Sie berichten mir dann, was sich verändert hat. Das ist immer sehr spannend, denn jeder Mensch reagiert anders, und es ist nie ganz klar, wohin die Reise führt. Der „Reiseleiter“ ist nämlich Ihr Körper. Er sagt uns beiden – Ihnen und mir –, wo es langgeht.

Im dritten Teil geht es um Bewegung. Das ist ein wenig so, als würden Sie in einem Laden ein paar neue Schuhe anprobieren. Sie laufen hin und her, wippen auf der Stelle, spüren nach, ob der neue Schuh gut sitzt, und müssen sich mit diesem ganz ungewohnten Gefühl von „neuen Schuhen“ erst mal anfreunden. Sie berichten mir, wie sich das anfühlt. Gemeinsam besprechen wir, wie es weitergehen kann. Lesen Sie weiter über eine typische Rolfing Session.

Wann wird Rolfing angewendet?

Einschränkungen und Probleme mit dem Bewegungsapparat äußern sich sehr unterschiedlich. Lesen Sie weiter in Symptome - Rolfing.

Spätfolgen einer OP oder eines Unfalls
Verletzungen, Narben oder Schmerzen führen dazu, dass der Körper eine Schonhaltung einnimmt, um dem Schmerz auszuweichen. Dadurch verschiebt sich die Körperstatik und die Folgen sind Haltungsschäden oder Gelenkverschleiß. Lesen Sie weiter in Orthopädisches Bodywork.

Sport
Bei chronischen Verletzungen, muskulären Verspannungen und Überbeanspruchung kann Rolfing Ihnen helfen, wieder schneller fit zu werden. Durch strukturelle Arbeit finden Sie zu effizienteren Bewegungen. Lesen Sie weiter in Sportspezifisches Bodywork.

Computer
Durch jahrelange Arbeit am Bildschirm können Schmerzen und Taubheitsgefühle im Bereich von Rücken, Nacken, Schulter, Arm oder Hand auftreten. Diagnosen wie Karpaltunnelsyndrom, Tennisellenbogen, Schulter-Arm-Syndrom, chronische Nacken- und Kopfschmerzen oder Repetitive Strain Injury (RSI) werden dann gestellt. Lesen Sie weiter in Rolfing & Schulter-Arm-Probleme.

Skoliose
Wenn die statischen Verspannungen im Körper immer stärker werden, beginnt der Körper dem Druck auszuweichen, er verformt sich. Betrifft dies die Wirbelsäule, spricht man von Skoliose. Lesen Sie weiter in Rolfing & Skoliose.

Yoga
Mit Yoga können Sie einen Weg beschreiten, der zu einem flexiblen Körper und persönlichem Wachstum führt. Rolfing unterstützt Sie auf diesem Weg; es hilft Ihnen, Verletzungen zu vermeiden, und öffnet persönliche Hotspots, die Sie mit den Yogaasanas allenfalls im Einzelunterricht mit einem erfahrenen Lehrer erreichen. Lesen Sie weiter in Rolfing & Yoga.

Körperhaltung und persönliche Entwicklung
Wenn Ihr Körper eine aufrechte, entspannte Haltung einnimmt, können Bewegungen harmonischer fließen und Körper und Seele leichter Einklang finden – persönliche Entwicklung kann sich entfalten. Diese Beobachtung haben Rolfing-Klienten und Eltern von „gerolften“ Kindern immer wieder gemacht. Solche Veränderungen lassen sich jedoch nicht innerhalb von ein paar Sessions erzielen. Dazu braucht es mehr Zeit. Lesen Sie weiter in Die Rolfing 10er-Serie.

Was bewirkt Rolfing?

Die Effekte von Rolfing sind vielseitig. Klienten berichten von abklingenden Symptomen und Schmerzen. Die Folgen sind verbesserte Körperhaltung, mehr Flexibilität und Bewegungsfreiheit, Energiezuwachs und Vitalitätssteigerung, Leistungssteigerung im Sport, klarere Körperwahrnehmung, fließende Bewegungen, gesteigerter Selbstausdruck und verbesserte Erdung. Vielleicht fühlen Sie sich in Ihrem Körper einfach nur sehr, sehr wohl.

„Some individuals may perceive their losing fight with gravity as a sharp pain in their back, others as the unflattering contour of their body, others as constant fatigue, yet others as an unrelentingly threatening environment. Those over forty may call it old age. And yet all these signals may be pointing to a single problem so prominent in their own structure, as well as others, that it has been ignored: they are off balance, they are at war with gravity.“
Dr. Ida P. Rolf



Lesenswerte Bücher:

Hubert Ritter, Rolfing. Strukturelle Integration: Bessere Haltung und Balance durch manuelle Behandlung. Richtig bewegen, Beschwerden vorbeugen, 112 S., 19,95 €, Noema Verlag, ISBN 978-3981278118
Hubert Ritter erläutert Ihnen die Grundprinzipien einer aufrechten Körperhaltung. Das schnell und leicht zu lesende Taschenbuch vermittelt Ihnen einen schönen Eindruck darüber, was Sie in einer Rolfing Session erwartet.

Dr. Ida Rolf, Rolfing: Strukturelle Integration. Wandel und Gleichgewicht der Körperstruktur, 320 S., antiquarisch
Dieses Buch ist das Standardwerk für alle Rolfer weltweit. Es ist sehr anschaulich geschrieben, sodass auch der interessierte Laie einen guten Einblick in den theoretischen Hintergrund der Rolfing-Methode erhält. Die vielen Grafiken und Vorher-Nachher-Fotos von Klienten verdeutlichen die anatomischen Zusammenhänge und den erstaunlichen Effekt, den Rolfing auf den Körper haben kann.


rueckenzeit 1rueckenzeit 2

 

Interview Iris Gabriel mit Stephan Lautz in der Zeitschrift "Rückenzeit"

pdfDownload Rückenzeit Jan 20171.02 MB